Abitur in Biologie – Biologie als Prüfungsfach im Abitur

Die Biologie wird von vielen Schülerinnen und Schülern als sehr interessantes Fach empfunden, schließlich handelt es sich dabei um die Wissenschaft der Lebewesen. Einerseits werden einzelne Lebewesen betrachtet, während andererseits die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten der Natur beleuchtet werden.

Wer sein Abitur in Biologie machen möchte, sollte sich der Themenvielfalt bewusst sein und um den daraus resultierenden Anspruch der Abiturprüfung in Biologie wissen.

Je nach Fächerwahl kann Biologie im Abitur mündlich oder schriftlich geprüft werden. Letzteres ist als Grundkurs oder auch Leistungskurs möglich, wodurch Umfang und Anspruch variieren können. Weiterhin ist zu beachten, dass die konkreten Modalitäten der Abiturprüfung stets vom Land vorgegeben werden. Folglich kann es von Bundesland zu Bundesland Unterschiede geben.

Da im Abitur mindestens ein naturwissenschaftlich-mathematisches Fach gewählt werden muss, entscheiden sich viele angehende Abiturienten für die Biologie. Im Vergleich zu anderen Fächern aus diesem Gebiet erscheint die Biologie oftmals als beste Wahl.

Trotzdem handelt es sich um eine komplexe Disziplin, die viel Wissen einfordert. Angehende Prüflinge im Abiturfach Biologie tun daher gut daran, sich im Vorfeld gut zu informieren und umfassend vorzubereiten.

Typische Themen der Abiturprüfung in Biologie

Eine gezielte Vorbereitung auf die Abiturprüfung in Biologie sollte stets auf die Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes Rücksicht nehmen. Die Lehr- und Prüfungspläne können durchaus voneinander abweichen. Nichtsdestotrotz ist das Abitur in Biologie bundesweit vergleichbar und behandelt ähnliche Themen.

Wer sich umfassend vorbereiten möchte, um eine möglichst gute Note schreiben zu können, muss fleißig lernen und den Prüfungsstoff immer wieder wiederholen.

Während der Abiturvorbereitung kommt regelmäßig die Frage auf, was denn in der Abiturprüfung in Biologie abgefragt wird. Konkrete Angaben werden angehende Abiturienten dazu nicht finden, denn eine der großen Herausforderungen des Abiturs besteht schließlich darin, dass der gesamte Stoff beherrscht werden muss.

Was tatsächlich abgefragt wird, offenbart sich erst im Zuge der Abiturprüfung. Nachfolgend können sich Interessierte zumindest einen groben Überblick über die typischen Themen verschaffen. Schlussendlich sind die aktuellen Abiturvorgaben des jeweiligen Bundeslandes aber ausschlaggebend.

Ontogenese und Zellbiologie

Zellen sind als kleinste Einheiten des Lebens ein wichtiges Thema der Biologie und werden im Abiturfach Biologie ausführlich behandelt. Das Spektrum reicht vom Aufbau der Zelle aus Membran, Kern und Zellwand über den Zellstoffwechsel bis hin zum Zellzyklus im Rahmen der Ontogenese.

Ökologie

Wenn es um die Erde als komplexes Ökosystem geht, vermittelt die Biologie umfangreiches Wissen. Im Bio-Abi kann dieses abgefragt werden, weshalb es wichtig ist, hier fleißig zu lernen. Angesichts des Klimawandels und einer akuten Bedrohung empfindlicher Ökosysteme lernen die angehenden Abiturienten aber nicht nur für die Prüfung, sondern fürs Leben.

Genetik

Ein wichtiger Aspekt der Oberstufen-Biologie ist die Genetik, die ein beliebtes Themengebiet entsprechender Abiturprüfungen darstellt. Die DANN, Ribosome, Stammzellen und Antikörper sind hier als zentrale Inhalte zu nennen.

Evolution

Die Evolution ist ein faszinierender Prozess, der die Kraft und Mechanismen der Natur auf eindrückliche Art und Weise hervorhebt. Die Entwicklung der Arten wird im Biologieunterricht immer wieder behandelt und gehört auch zum üblichen Abiturstoff.

Eine Auseinandersetzung mit Darwins Theorie zur Schöpfung und der damit einhergehenden Evolutionstheorie ist daher nicht nur überaus interessant, sondern auch eine essentielle Vorbereitung auf die Abiturprüfung in Biologie.

Verhaltensbiologie

Biologische Aspekte des Verhaltens von Lebewesen sind Gegenstand der Verhaltensbiologie, die wiederum im Abitur drankommen kann. Hier geht es um Nervenzellen, Reize, Instinkte und Beziehungen.

Diese interessanten Themen halten spannende Erkenntnisse bereit und sind oftmals ein Grund dafür, dass sich Schülerinnen und Schüler für die Biologie als Abiturfach entscheiden.

Die richtige Vorbereitung auf die Abiturprüfung in Biologie

Dass man sich umfassend auf die Biologie-Prüfung im Abitur vorbereiten muss, steht außer Frage. Das Wie bereitet vielen Schülerinnen und Schülern aber Kopfzerbrechen. Lernende auf dem zweiten Bildungsweg und reine Autodidakten sind hier ganz besonders gefordert.

Grundsätzlich müssen angehende Abiturienten dem Unterricht aufmerksam folgen und die behandelten Themen verinnerlichen. Lerngruppen, Abiturhilfen in Buchform, gezielte Nachhilfe und virtuelle Lernangebote sind zudem als Möglichkeiten zu nennen, den Abiturstoff in Biologie noch einmal zu wiederholen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/59 ratings
© 2021 abitur.info • ImpressumDatenschutzSitemap